Amsterdam - immer wieder eine Reise wert!

 2016 03 22 Amsterdam 1
                                                                                           Amsterdam, Wanderung im Zentrum entlang "Oudezijds Voorburgwal"                                

Categorie: Fotos/Reisen
0a Germany

 Amsterdam - immer wieder eine Reise wert!

Wenn ich Amsterdam besuche, verspüre ich sogleich eine gewisse Vertrautheit.
Zwar habe ich dort vor Jahren "nur" gearbeitet und hatte wenig oder beinahe keine Zeit für Sehenswürdigkeiten, aber dennoch
fühle ich mich gleich irgendwie "heimisch" und genieße dieses tolle Flair!

Ich verbinde jedoch bei jedem Besuch "Alt Bekanntes" mit Neuem.
Auf diese Weise lerne ich Amsterdam immer besser kennen...

Da wir meist mit der Bahn anreisen, gehört ein Bummel über den Dam, Besuch des "Bijenkorfs" , weiter zum Magna Plaza,
dann Ausruhen/Café trinken im Hotel "Port van Kleve" und schließlich der Bummel durch die Kalverstraat bis hin zum Münzturm
immer wieder zu unserem Programm.
2016 03 22 Amsterdam 3 Dam


2016 03 22 Amsterdam 4 Magna Plaza


2016 03 22 Amsterdam 5 Port van Kleve

Nach dem Besuch des Magna Plaza bietet sich ein "Ausruhen" an - nebenan im historischen Hotel "Port van Kleve" ist ein
hübsches kleines Café. Von dort aus hat man einen Superblick auf die gegenüberliegende Kirche sowie den Königspalast.
Ich könnte dort Stunden hinausschauen - es ist ein super Fotomotiv...
Mit dem - immer - aufsteigenden Rauch wirkt es auf mich sehr anheimelnd & gemütlich...

2016 03 22 Amsterdam 6 Aussicht von Port auf Kirche

In den Abendstunden ist Amsterdam einfach umwerfend!
Überall gehen kleine Lichter an - ob in den Grachtenhäusern oder in den Hausbooten, ob in Straßenlaternen oder an Brücken - es
ist einfach toll!
Ich habe natürlich meine Route, um mich nicht zu verlaufen - denn für einen Besucher sieht oft eine Gracht
genau wie die andere aus ....;-))

2016 03 22 Amsterdam 7 Abendflair

2016 03 22 Amsterdam 8 Abends

2016 03 22 Amsterdam 9 Grachtenflair in der Dämmderung

2016 03 22 Amsterdam 10 wenn man vom Singel kommt und in Leidsestraat einbiegt

Am Münzturm angekommen, durch die Singelgracht (bekannt als "Blumensingel") - ist man schon an der Leidsestraat.
Dort kann man wunderbar bummeln - es gibt kleine Lädchen, und auch das "Grachtenflair" entlang der Keizergracht sowie
der Prinzengracht ist sehr hübsch...
Überall eröffnen sich nette Fotomotive - und Scharen von Besuchern eilen die Leidsestraat entlang, um das Nachtleben
am Ende der Straße - dem Leidseplein  - zu genießen.

2016 03 22 Amsterdam 11 Leidsestraat Ecke Keizergracht

Hier ein Blick vom Penthouse des Hotels "Dikker & Thijs" an der Prinzengracht:
(siehe auch meine Artikel unter "Reisen/Hotels" : Ein Haus an der Gracht
sowie "Glücksmomente/Augenblicke": Ein tolles Erlebnis - gern noch einmal )

Man kann gut erkennen, dass alles " gut zu erlaufen" ist, gut zu Fuß sollte man allerdings schon sein....;-))

2016 03 22 Amsterdam 12 Leidsestraat

Ein netter Aufenthalt für "zwischendurch": das Café/Restaurant im Hotel "American" am Leidseplein. Man kann dort
wunderbar bei einem Gläschen dem netten Treiben auf dem Leidseplein zuschauen.
Abends und nachts gibt es dort in der unmittelbaren Umgebung viele Möglichkeiten zum Ausgehen.

2016 03 22 Amsterdam 13 Leidseplein Hotel American

Nette Frühstücksmöglichkeit am nächsten Tag - preiswert und auch über den Tag verteilt ...;-))  Café "Bagels & Beans"

2016 03 22 Amsterdam 14 Bagels en Beans

Natürlich kam auch bei diesem Besuch die Kultur nicht zu kurz:
Wir bummelten zum Münzturm, bogen am Grandhotel "De L´ Europe" ab, liefen ein Stück parallel der "Rokin" entlang
und kamen schließlich zum "Oudezijds Voorburgwal", um eine ganz besondere Kirche zu besuchen....
2016 03 22 Amsterdam 15 Münzturm

2016 03 22 Amsterdam 17 Europe

Das Wetter war einmalig - strahlend blauer Himmel und beinahe "warm" zu nennen für einen Februartag...
So machte das Bummeln richtig Spaß, und wir konnten gemütlich den "Oudezijds Voorburgwal" entlanggehen und die
wundervolle Atmosphäre dort erleben: DAS war das typische Amsterdamer Grachtenflair!
Und genau wie wir sahen das wohl viele Besucher, denn es saßen bereits viele in den kleinen Straßencafés....
2016 03 22 Amsterdam 17

2016 03 22 Amsterdam 19 oude zijds Voorburgwal


Ich fand es einmalig schön, in der Sonne die Gracht entlang zu laufen.....mal auf der linken Seite, dann wieder rechts....
....immer unser Ziel - die kleine Kirche - suchend...

2016 03 22 Amsterdam 21 oude zijds Voorburgwal

2016 03 22 Amsterdam 22 Oude zijds Voorburgwal

Endlich hatten wir sie gefunden - die kleine Kirche "Onze lieve heer op zolder" - wirklich ein Kleinod....

2016 03 22 Amsterdam 23 Kerk onze leve heer op zolder

Die Übersetzung lautet in etwa "Kirche unseres lieben Herren auf dem Dachboden" und stammt noch aus der Zeit,
da der katholische Glauben nicht (mehr) offiziell "gelebt" werden durfte. Also haben die Gläubigen damals Kirchen in
Wohnhäusern/auf Dachböden eingerichtet, um Messen auch weiterhin zelebrieren zu können...
Das Haus, welches wir besuchten, war originalgetreu erhalten/restauriert und gab einen hervorragenden Eindruck des Lebens
aus der damaligen Zeit in den Niederlanden.
2016 03 22 Amsterdam 25 Altar

2016 03 22 Amsterdam 26 Ausblick aus Kirche


2016 03 22 Amsterdam 2

2016 03 22 Amsterdam 27 Ausblick aus Kirche 2


Danach bummelten wir weiter die Gracht entlang Richtung Zentrum und Dam...

2016 03 22 Amsterdam 29 Grachtenbummel Richtung Dam

....und machten schließliche eine kleine Pause im Café des Grandhotels "Krasnapolski"

2016 03 22 Amsterdam 30 Krasnopolski

Ich wollte es eigentlich nicht, da mir die letzten Besuche dort im Café als sehr "chaotisch, voller Leute, laut und auch irgendwie
unfreundlich" in Erinnerung waren - aber es liegt nun einmal sehr zentral am Dam - und so ließ ich mich überreden...
Wir waren beide angenehm überrascht, denn es hatte ein Umbau stattgefunden, und seitdem hatte sich die gesamte Atmosphäre
positiv verändert!

2016 03 22 Amsterdam 31

2016 03 22 Amsterdam 32

Bei strahlendem Sonnenschein machten wir uns auf den Rückweg...

2016 03 22 Amsterdam 33

Es war toll - überall saßen die Leute bereits draußen in kleinen Cafés oder fuhren mit Booten die Grachten entlang...

2016 03 22 Amsterdam 33a

2016 03 22 Amsterdam 34

Zum Sonnenuntergang besuchten wir den "Kalvertoren" - ein Café im Turm einer Einkaufspassage in der Kalverstraat - von
diesem Fleckchen aus war der Ausblick besonders schön...

2016 03 22 Amsterdam 34 Kalvertoren

2016 03 22 Amsterdam 35 Münzturm

2016 03 22 Amsterdam 37


Während wir hoch oben über der Gracht unser Süppchen aßen, ging die Sonne langsam unter...
2016 03 22 Amsterdam 39

2016 03 22 Amsterdam 40 Blick auf die Stadt vom Kalvertoren

Was für ein schöner Tag!

*****
*****

Später verbrachten wir den Abend im Café " Dubois" bei einem Gläschen Wein und besonderem Essen - und zwar nicht
"irgendwie ausgefallen" sondern  - es handelte sich um eine nette Kombination aus Fingerfood und "Häppchen-Buffett",
bei der man interessanterweise mindestens 3 "Gänge" bestellen sollte..., um einen "Überblick" zu bekommen...

2016 03 22 Amsterdam 42A Cafe Jackson Dubois

Es war sehr nett dort, wir waren wirklich froh, dieses Café gefunden zu haben, denn alles, was wir hatten besuchen wollen,
war ausgebucht - zu erwarten an einem Samstagabend...

2016 03 22 Amsterdam 43

Auf dem Weg zurück ins Hotel freuten wir uns schon auf den nächsten Tag, an dem wir uns bei dem - bereits angesagten -
strahlendem Winterwetter nochmals den Grachten widmen wollten.

2016 03 22 Amsterdam 44 Grachtenfahrt

Als erstes folgte eine Grachtenrundfahrt.
Wir haben schon unzählige gemacht, aber das Flair ist immer wieder schön!

2016 03 22 Amsterdam 45

2016 03 22 Amsterdam 46


2016 03 22 Amsterdam 48


2016 03 22 Amsterdam 49


2016 03 22 Amsterdam 50


2016 03 22 Amsterdam 51


2016 03 22 Amsterdam 52


2016 03 22 Amsterdam 54


*****
*****

Am nächsten Tag war das Wetter immer noch strahlend schön - und so beschlossen wir, die Prinzengracht entlang zu bummeln
und einen Besuch im Grachtenmuseum zu machen:
- sehr interessant - von der Anlage des Grachtengürtels mit den zig Tausenden von Pfählen über historische Begebenheiten
bis hin zu Bwohnern der Häuser in damaliger und heutiger Zeit bzw. Informationen zur heutigen Nutzung/Restaurierung etc.
Wirklich ein sehr informativer & empfehlenswerter Ausflug.
Sogar Trauungen im historischen Ambiente werden dort noch vorgenommen - ein netter Gedanke...

2016 03 22 Amsterdam 58 Grachtenmuseum

Auch die Gärten, die hinter den Grachtenhäusern "verborgen" liegen, bekommt man als Besucher meist kaum zu Gesicht, da sich
die meisten in Privatbesitz befinden....
Hier bekam man mal eine "Ahnung" von den Möglichkeiten...wirklich hübsch...

2016 03 22 Amsterdam 59 Garten Museum


Wir besuchten dann noch kurz das Hotel "Andaz" bei Tageslicht - das wir ja schon am Abend besucht hatten - siehe auch
meinen Artikel "Cocktail im Design Hotel" unter "Reisen/Hotels")
  

2016 03 22 Amsterdam 60 Hotel Andaz

2016 03 22 Amsterdam 61

...und bummelten dann entspannt zurück zu unserem Hotel "Dikker & Thijs", holten unser Gepäck
und machten uns auf den Weg durch den Blumensingel und die Kalverstraat zurück zum Dam.

2016 03 22 Amsterdam 62

Dort angekommen, gab es "Himmel & Menschen"  - logisch bei diesem wunderschönen Winterwetter.
Und so verbrachten wir die Zeit diesmal nicht auf dem Dam, sondern im Café des Hotels "Port van Kleve", welches uns ja schon
als nettes Café bekannt war und dessen Aussicht auf die hübsche Kirche ich ja besonders schätze.


2016 03 22 Amsterdam 63 Ausblick vom Hotel Poort van Kleve zur Kirche

Später im Zug dachte ich:

"Was für ein toller Trip nach Amsterdam!
Amsterdam ist wirklich IMMER eine Reise Wert - egal zu welcher Jahreszzeit.
Diese Stadt werde ich immer wieder gern besuchen.
Sie hat einfach ein tolles Flair! Und sie ist immer "alt & neu"..."

Vielleicht solte ich beim nächsten Mal ein Hausboot mieten - das wollte ich immer schon mal machen,
und DAS wäre dann mal für mich etwas ganz Neues...
....allerdings auch nur zu zweit - das ist romantischer & noch viel schöner ....;-))
 


*************Angelika Seel Copyright, Venlo 24-03-2016*************