Das Heimatgefühl

 

Categorie: Glücksmomente/Heimat

0a Germany

Wenn man von "HEIMAT" spricht, denken die meisten Menschen sofort an den Ort, an dem sie geboren sind
oder zumindest an Plätze aus der Zeit ihrer Kindheit, an die sie sich erinnern.
Ja, ich denke, Heimat hat viel mit dem Ort zu tun, an dem man in jungen Jahren viel Zeit verbracht hat,
aber auch mit Orten, Plätzen und vor allem mit Menschen, die einem vertraut sind, weil sie einen von kleinauf begleitet haben.
DAS ist die eine Seite.

Nun ist es aber nicht so, dass jeder Mensch auf der Welt für IMMER an dem Ort oder in der Umgebung bleibt,
in der er aufgewachsen ist. Viele gehen schon frühzeitig "von zu Hause weg" - sei es für die Ausbildung oder später für den Job
oder weil man heiratet.....oder auch weil man sich kulturell verändern möchte.....
Die Gründe sind ja durchaus vielfältig.
Und so kommt es, dass viele Menschen auch "SPÄTER" - an einem ganz anderen Ort - dem Ort ihrer Wahl - ein gutes Gefühl
haben und sich "ganz und gar heimisch" fühlen.

Mir persönlich geht das auch so - ich lebe schon mehr als 20 Jahre im Ausland
und habe hier "meinen Platz bzw. mein Glück" gefunden.
Ich kann dem zustimmen, wenn Menschen sagen:
"Heimat ist kein Ort - Heimat ist ein Gefühl!"
....weil ich nämlich auch selbst erlebt habe, dass man sich gerade dort zu Hause fühlt, wo man geliebt & verstanden wird....

...und DOCH ist ganz tief in meinem Innern ein tiefes "verwurzeltes" Gefühl vorhanden,
nämlich das Gefühl der Herkunft, der Kultur der Eltern & Großeltern, das Gefühl, das ich habe, wenn ich an meine Schulfreunde
denke, an meine Freundinnen, mit denen ich durch "dick & dünn" gegangen bin... etc. etc.
...letztendlich einfach ein Gefühl von "gewisser Vertrautheit", auch einer Vertrautheit der Mentalität.
DAS macht meiner Meinung nach auch das Heimat-Gefühl aus - die WURZELN, die man hat.
Und egal wo man auch auf der Welt leben mag - seine Wurzeln behält man immer - und die sollte man auch pflegen.

Wie bei einem Baum sind die Wurzeln das Fundament /der Halt/ der Ursprung des jeweiligen Lebens - die Kultur, die Erziehung
durch Eltern, Freunde, Verwandte und auch durch die Gesellschaft (Schule etc.) prägen einen Menschen.

Ich selbst bin in Ostdeutschland geboren und aufgewachsen, habe viele Jahre nur 500 Meter von der Berliner Mauer

entfernt gelebt.....
Solche "Erfahrungen" vergisst man natürlich nie....

Trotzdem habe ich viele schöne Erinnerungen an meine Heimat....
...und ich werde - "verpackt in kleine Geschichten" - Ihnen ein wenig darüber erzählen.

 

********Angelika Seel, 05-05-2017********